Whoosh! – Nr. 1 in Deutschland

Seit 7. August 2020 ist das neue Album Whoosh! auf dem Markt. Gleich in der ersten Wochen wurde die oberste Position der Charts erricht. Nr. 1.

Chartupdate: Leider konnten Deep Purple ihren #1 Award nicht persönlich entgegennehmen. Aber sie haben ein paar Astronauten ihres neuen #1 Albums „Whoosh!“ vorbeigeschickt, die das übernehmen. „Whoosh!“ ist übrigens das neunte #1 Album für die Engländer. Wir gratulieren!
earMUSIC

Offizielle Deutsche Charts – Top 100

Deep Purple – Whoosh! (6 Wochen)

Kalenderwoche 33 – 14.08.2020 – Nr. 1 – New
Kalenderwoche 34 – 21.08.2020 – Nr. 3
Kalenderwoche 35 – 28.08.2020 – Nr. 3
Kalenderwoche 36 – 04.09.2020 – Nr. 9
Kalenderwoche 37 – 11.09.2020 – Nr. 4
Kalenderwoche 38 – 18.09.2020 – Nr. 9

Offizielle Deutsche Charts … Album-Charts | Whoosh!

Deep Purple – Nr. 1 Alben (in Deutschland)

1970 – Deep Purple in Rock
1971 – Fireball
1972 – Machine Head
1972 – Made in Japam (Live-Album)
1974 – Burn
1987 – The House of Blue Light
2013 – Now What?!
2017 – inFinite
2020 – Whoosh!

Rocks Nr. 78 (05/2020)

Die neue Rocks-Ausgabe Nr. 78 vom Sep/Okt 2020 widmet sich wieder ganz Deep Purple. Neben der Titelseite geht es auf 16 Seiten um Machine Head und Whoosh!.

Ein verheerender Brand in Montreux erweist sich für Deep Purple als Segen und ändert ihr Leben für immer. Weit entfernt von der Heimat lassen sie im Winter 1971 unter ungewöhnlichen Bedingungen Machine Head entstehen — das Album, das ihren Ruf als Urgewalt des Hardrock für alle Zeiten zementiert.

Auf Whoosh! brilliert die geschichtsschwere Band mit genussvoller Spiellust und swingender Purple-Power. Wir sprachen mit Sänger Ian Gillan, den wir telefonisch in seinem Haus an der englischen Südküste erreichten.

Heftinhalt:

– Die Macht des Feuers (Machine Head)
– Purple Passages – Musiker über Sternstunden in Purpur
– Atommacht ohne Regeln (Whoosh! – Interview mit Ian Gillan)

– Rezension – Whoosh! – Die Krone des Hat-Trick
– ganzseitige Anzeige für Whoosh!

Rocks … website

Whoosh! bei Media Markt

Ich habe mir die CD + DVD bei Media Markt geholt.

Der erste Eindruck:
Empfehlenswert. Man kann die CD in einem Rutsch durchhören, ohne Ausfälle, aber auch ohne einen echten Kracher.
Was mich etwas stört ist der Sprechgesang.

Auf der CD (CD + DVD) bei Media Markt sind 3 exklusive Bonus Tracks enthalten. Die 3 Titel sind recorded Live in Rio 2017.

15 Dec 2017 – Rio de Janeiro, Jeunesse Arena, „Solid Rock Festival“ – BRAZIL

14 – Uncommon Man (6:55)
15 – Knocking At Your Back Door (5:47)
16 – Black Night (8:14)

Media Markt … website

„Whoosh!“ Official Pre-Listening

Um die Zeit bis zum Freitag (7. August 2020) zu verkürzen gibt es ein neues Video in dem alle Tracks angespielt werden, bis zu 50 Sekunden.

Act 1:
01 – Throw My Bones
02 – Drop The Weapon
03 – We’re All The Same In The Dark
04 – Nothing At All
05 – No Need To Shout
06 – Step By Step
Act 2:
01 – What The What
02 – The Long Way Round
03 – The Power Of The Moon
04 – Remission Possible
05 – Man Alive
06 And The Address
Bonus Track:
Dancing In My Sleep

Unboxing Whoosh! und Reviews

Nur noch eine Woche warten und dann erscheint endlich mit Whoosh! Album Nr. 21 von Deep Purple. Ursprünglich war die Veröffentlichung für den 12. Juni 2020 geplant. Und dann kam Corona …

Drummer Ian Paice zeig in einem Unboxing-Video schon mal den Inhalt der Box.

Am 7. August 2020 ist es dann endlich soweit und laut den Reviews wird sich das Warten gelohnt haben, denn es gibt durchweg gute bis sehr gute Kritiken zum neuen Album.

Reviews zu Whoosh!

Deutsch

darkstars.de – Deep Purple – Whoosh!
Junge Welt – Gegen Trend und Zeitgeistschmutz (Jürgen Roth)
Kronen Zeitung – Deep Purple: Am Zenit ihrer Progressivität
Mitteldeutsche Zeitung – Dann macht es „Whoosh!” – Deep Purples 21. Album ist da
Musikreviews.de – Deep Purple: Whoosh! (Review)
POWERMETAL.de – Ungebremst auf höchstem Niveau
Rock Hard – DEEP PURPLE
Rock Magazine – Deep Purple – Whoosh! – Ein Album Review
RockTimes – Deep Purple / Whoosh! – CD-Review
t-online.de – Der Soundtrack der Woche (7. August 2020)
Time For Metal – Deep Purple – Whoosh! – Unverwüstlich und unermüdlich – der Beweis dafür …
Whiskey-Soda – Deep Purple Whoosh!

Englisch

BraveWords – DEEP PURPLE – Whoosh!
KNAC.COM – DEEP PURPLE Whoosh!
Markus‘ Heavy Music Blog – CD review DEEP PURPLE ‘Whoosh!’
Metal Wani – REVIEW: DEEP PURPLE – “Whoosh!”
MetalTalk – Deep Purple / Continuing to inspire with ‘Whoosh’
Patch – Iconic Rockers Deep Purple Stay Vital With „Whoosh!“
Rappongi Rocks – Album review: Deep Purple “Whoosh!”
Riff Magazine – ALBUM REVIEW: Deep Purple’s ‘Whoosh!’ is the rare modern throwback
Sentinel Daily – Deep Purple – Whoosh! (EarMusic)
Sonic Perspectives – Deep Purple – Whoosh! (Album Review)
The Highway Star – Whoosh: Aimed to please, but not surprise
Tuonela Magazine – REVIEW: Deep Purple – Whoosh!
Ultimate-Guitar.com – Whoosh! review by Deep Purple
vintagerock.com – Deep Purple | Whoosh! – CD Review

 
InterviewsIan Gillan | Roger Glover | Ian Paice

Whoosh! – 7. August 2020

CD + DVD … amazon.de

2 Vinyl + DVD … amazon.de

Deluxe-Boxset … amazon.de … exklusiv bei amazon.de

Deep Purple in Rock Hard Vol. 398

Nach 38 Jahren, so lange gibt es das Magazin Rock Hard, hat es Deep Purple auf die Titelseite der aktuellen Ausgabe geschafft.
Auf 12 Seiten gibt es einiges über Deep Purple zu lesen.

– Interview mit Steve Morse
– Literaturempfehlungen
– Interview mit Ian Paice
– Werkschau
– Konzertbericht – 21. September 1974 – Essen, Grugahalle (im Heft steht falsch 20.9.1974)
– Zeitreise: Deep Purple in Rock

Mit zum Magazin gehört eine EP von Long Distance Calling.

Man kann das Magazin direkt hier bestellen – Rock Hard Shop.

Rock Hard … websitefacebook

RSD – 10″ Single

Eigentlich wurde Ende April der Record Store Day RSD auf August-September-Oktober verschoben.

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel, soll heißen, die 10″ Single von Deep Purple kam 20. Juni 2020 in den teilnehmenden Plattenläden auf den Markt.

Side A

1 – Throw My Bones
2 – The Power Of The Moon

Side B

1 – Man Alive

eclipsed – Juni 2020 (10 Seiten Deep Purple)

Whoosh! … Wieder hat es Deep Purple auf die Titelseite von eclipsed geschafft. In der neuen Ausgabe, Nr. 221 Juni 2020, sind insgesamt 10 Seiten Deep Purple gewidmet.

Als man den Bandmitgliedern nach der Veröffentlichung des 2017er-Albums „Infinite“ die Frage stellte, ob dies nun das letzte Studiowerk von DEEP PURPLE sei, drucksten sie noch herum. Ab Mitte 2019 verdichteten sich dann die Hinweise, dass das Quintett ein weiteres Album einspielen würde. Nach einer coronabedingten Verzögerung soll „Whoosh!“, Deep Purples 21. Studiowerk, nun am 7. August erscheinen. Es ist das dritte, das unter der Regie von Produzentenlegende BOB EZRIN entstand. Wir sprachen mit Ian Gillan und Ian Paice über das Album, ihr Verhältnis zu ihrem Produzenten und die Vergangenheit und Zukunft der Band.

Deep Purple
– Die Ezrin-Trilogie (mit Interview, Ian Gillan und Ian Paice)
– Ian Gillan: von „Glory Road“ zu „Born Again“
– Wo ist Steve Morse? (über den Stellenwert des Gitarristen)

Whitesnake
– Niemand feuert einen Lord!

eclipsed … website

Deep Purple verlegt Konzerte von Oktober 2020 in den Oktober 2021

Die für Oktober 2020 geplanten 3 Konzerte in Deutschland werden in den Oktober 2021 verschoben, die 3 Spielstätten bleiben die gleichen.
Damit werden leider die ersten Konzerte für den Herbst 2020 verlegt …

Germany October 2021 – „Woosh!-Tour“

11.10.2021 – Oberhausen, König-Pilsener-Arena
15.10.2021 – Berlin, Max-Schmeling-Halle
23.10.2021 – Stuttgart, Schleyerhalle

KBK … website