Rocks Nr. 75 (02/2020) – Titelstory zum neuen Album

Seit heute gibt es die neue Ausgabe von Rocks. Deep Purple ist auf der Titelseite und es gibt einen langen Bericht zum neuen Album. Das neue Album soll wie der Vorgänger inFinite (April 2017) im April 2020 erscheinen.

Deep Purple (Exklusiv!)
Als im Frühjahr 2017 Infinite erschien und Deep Purple zu einer Konzertreise mit dem bedeutungsschwangeren Motto „The Long Goodbye“ aufbrachen, schien der Zeitpunkt gekommen zu sein, um Abschied zu nehmen von den Hardrock-Giganten, deren ruhmreiche Geschichte vor einem halben Jahrhundert in England begann. Überraschend hat die Band nun ihr 21. Studio-Album angekündigt — und exklusiv mit ROCKS darüber gesprochen. Sieben neue Songs durften wir vorab hören und ausführliche Interviews mit Ian Gillan, Ian Paice, Steve Morse und Produzent Bob Ezrin führen. Was im Frühjahr auf uns zukommt, steht in unserer Titelgeschichte.

update: 13.02.2020

… und es hat Whoosh! gemacht.

So ist mir nach dem Lesen der 10 Seiten in der aktuellen Ausgabe von Rocks. Vor allem die Besprechung der 7 Stücke in die die Redaktion von Rocks exklusiv reinhören durfte. Mit dabei ein Bericht über die Enstehung des neuen Album sowie ein Interview mit Ian Gillan.

Man kann die Veröffentlichung des neuen Albums kaum erwarten, die Spannung steigt.

Gillan: „Einfach Whoosh! Nimm das also bitte nicht ernst! Es ist nur ein hübsches Wort.“

Arbeitstitel der sieben Stücke:
    Throw My Bones
    No Need To Shout
    NOthing At All
    The Long Way Round
    The Power Of The Moon
    What The What
    Man Alive

Rocks … website

Album 21

Laut DTB befindet sich Deep Purple gerade in Nashville und arbeitet am neuen Album. Da zum Ende des Jahres jede Menge Konzerte geplant sind, wird von einer Veröffentlichung im Herbst ausgegangen.

Ob wir so schnell mit einem neuen Album rechnen können wird die Zeit zeigen …


Foto: Michael Airey (Aufnahme-Session in Deutschland)

Darker Than Blue (teilweise Übersetzung)

Deep Purple sitzen derzeit in Nashville und arbeiten an ihrem nächsten Studioalbum mit dem selben Setup wie für Infinite (veröffentlicht im April 2017). Die Band hatte im Februar eine Voraufnahme-Session in einem großen Studio in Deutschland. Es ist noch nicht so weit, aber angesichts der Geschwindigkeit, mit der sich die Dinge entwickeln, und der Tatsache, dass für den späteren Teil des Jahres 2019 weitere Shows geplant sind, ist zu vermuten, dass eine Veröffentlichung im Herbst in Sicht ist. Wie beim Schreiben werden die Aufzeichnungen streng geheim gehalten.

Deep Purple hat Arbeit an Album Nr. 21 begonnen

Gute Neuigkeiten …

Die Arbeiten für ein weiteres Deep Purple Album haben begonnen. Es wird also einen Nachfolger für inFinite geben.

Steve Morse hat in einem Interview auf der NAMM 2019 eine neues Album in Aussicht gestellt.

Bei Instagram hat Michael Airey, Keyboard Tech / Stage Manager für Deep Purple und gelegentllicher Guitar / Bass Tech für Rival Sons, einige Fotos der ersten „writing session“ bereitgestellt.

update: 19.02.2019
  Die Fotos wurden bei Instagram entfernt … nach 2 Tagen doch wieder zu sehen


Foto: Michael Airey

update: 25.02.2019
  „writing session“ ist beendet … mal sind die Bilder auf Instagram zu sehen / mal nicht


Foto: Michael Airey

Michael Airey – Instagram

Dank an ptr und Lutz